Über die Schule hinausreichende Probleme und Themen werden im Gemeinde- und Kreiselternrat bzw. im Stadtelternrat und Landeselternrat erörtert.

Der Schulelternrat entsendet gewählte Elternvertreter und Stellvertreter in den Gemeindeelternrat und in den Kreiselternrat. Diese Elternvertreter berichten dem Schulelternrat in der Elternratssitzung über die aktuellen Themen dieser Räte.

Es wird für 2 Jahre gewählt.